Irland-Lexikon

Begriffe und Abkürzungen aus Politik und Gesellschaft

AAA | A&E | ABFI | ACCS | ACP | Æ | AG | AGM | AGSI | AHCPS | AIB | AIRO | ARAN | ASTI | ATGWU

AA Ireland Externer Link zur Website der Einrichtung

Abkürzung für Automobile Association Ireland. 1910 gegründet, ist AA Ireland Irlands größter Automobil-Club und offeriert wie der ADAC in Deutschland Pannenhilfe, Versicherungen und weitere Dienstleistungen für Autofahrer.

Abstentionisten

Bezeichnung für aus Nordirland ins britische Unterhaus gewählte Sinn-Féin-Abgeordnete, die dieses Mandat zwar annehmen, aus politischen Gründen aber allen Sitzungen des Unterhauses fernbleiben.

Accident and Emergency Unit (A&E)

Unfall- und Notaufnahmestation in einem Krankenhaus, um die es in Irland zu Beginn des 21. Jahrhunderts nicht immer gut bestellt ist.

Acre

Ein in Irland übliches Flächenmaß. Ein Acre entsprechen 4 046,85642 m², dies ist eine Fläche von ungefähr 100×40,5 Meter.

Active Service

Ein IRA-Mitglied in terroristischer Mission.

Æ, AE, A.E.

Pseudonym des Dubliner Dichters, Herausgebers, Malers und Journalisten George William Russel (1867–1935). Gehörte mit William Butler Yeats und Lady Gregory zu den Traditionalisten des Irish Literary Revival. Von 1905 bis 1923 war er Herausgeber der Zeitschrift Irish Homestead, von 1923 bis 1930 des The Irish Statesman. Sein Pseudonym steht für das griechische Æon (Zeitalter, Ewigkeit, Ausstrahlung eines höchsten Wesens).

Aer Lingus Externer Link zur Website der Gesellschaft

Am 22. Mai 1936 gegründete staatliche irische Luftverkehrsgesellschaft, deren Name sich vom irisch-gälischen aer loingeas (Luftflotte) ableitet. Die Gesellschaft wurde im September 2006 privatisiert und ist seit Ende 2015 eine Tochtergesellschaft der International Airline Group (IAG), die 2011 aus den Fluggesellschaften British Airways und Iberia gebildet wurde. Vorstandsvorsitzender der IAG ist der ehemalige Aer-Lingus-Vorstandsvorsitzende Willie Walsh.

Aer Rianta

Dt.: Luftwege. Vom Staat unterhaltene Gesellschaft, die bis 2004 die Flugplätze von Dublin, Shannon und Cork managte. Am 1. Oktober 2004 wurde Aer Rianta in Dublin Airport Authority plc (DAA) umbenannt. Zugleich wurden die zunächst noch untergeordneten Shannon Airport Authority plc und Cork Airport Authority plc eingerichtet, die nach einer Übergangszeit eigenständig werden sollen.

Affordable Housing Scheme

Baumaßnahmen für Familien mit geringem Einkommen, mit denen es ihnen ermöglicht werden soll, erstmalig Wohneigentum zu erwerben. Bis zu 97 % des Kaufpreises können in Abhängigkeit von der im Vorjahr geleisteten Einkommensteuer über kommunale Kredite finanziert werden, wobei die monatliche Rückzahlrate maximal 35 % des Familien-Nettoeinkommens beträgt.

Age Action Ireland Externer Link zur Website der Einrichtung

Wohlfahrtsorganisation, die ‘ein positives Altern’ propagiert und sich auf allen Ebenen für bessere Lebensbedingungen für ältere Menschen einsetzt. Man will Irland zu dem Land machen, ‘in dem es sich weltweit am besten altern lässt’.

Alcohol Action Ireland Externer Link zur Website der Einrichtung

Im Jahr 2003 gegründete, als gemeinnützig anerkannte landesweite Einrichtung mit dem Ziel, die Gefahren und Konsequenzen des Alkoholkonsums zu erforschen und publik zu machen und die Allgemeinheit und Regierung diesbezüglich zu informieren und zu beraten.

Alcohol Beverage Federation of Ireland (ABFI) Externer Link zur Website der Einrichtung

Verband der Hersteller und Vertreiber alkoholischer Getränke.

All Island Research Observatory (AIRO Externer Link zur Website der Einrichtung)

An der Universität von Maynooth angesiedeltes, unter Leitung des National Institute for Regional and Spatial Analysis (NIRSA) herausgegebenes Portal mit Daten zur Raumplanung.

Alliance Party Externer Link zur Website der Partei

1970 gegründete, überkonfessionelle kleinere nordirische Partei, die eher für den Verbleib Nordirlands im Vereinigten Königreich eintritt, gleichzeitig jedoch die Teilung der Gesellschaft in Unionisten und Republikaner/Nationalisten zu überwinden versucht. Ihr Vorsitzender David Ford wurde im März 2010 nach jahrelangem Hickhack zwischen Unionisten und Republikanern als Kompromisskandidat erster Justizminister der in Folge des Karfreitagsabkommens gebildeten nordirischen Regierung.

Allied Irish Bank (AIB) Externer Link zur Website der Bank

Größte irische Bank mit einem Zweigstellennetz in ganz Irland. Nicht zu verwechseln mit der Anglo Irish Bank. Zur Rettung vor der Insolvenz in Folge der Bankenkrise ging sie fast vollständig in den Besitz des irischens Staates über. Ende 2011 hatte sie noch rund 14.000 Mitarbeiter.

ALONE

Hilfswerk, das sich um die Bedürfnisse Älterer kümmert.

Amalgamated Transport and General Workers’ Union (ATGWU) Externer Link zur Website der Gewerkschaft

Britische Gewerkschaft der Transport- und ungelernten Arbeiter, die auch Zweigstellen in Nordirland und der Republik Irland hat. Gesamtmitgliederzahl: ca. 900.000.

An Bord Pleanála Externer Link zur Website der Einrichtung

Dt.: Die Planungsaufsicht. Eine Behörde, bei der man einen Einspruch gegen von Stadt- und Grafschaftsräten bereits genehmigte öffentliche und private Bauvorhaben einlegen kann. Im Jahr 2015 gab An Bord Bord Pleanála 28 % aller Einsprüche statt.

An Bord Snip

Dt. etwa: Die Schnipp-schnapp Behörde. In Anlehnung an irische Behördennamen umgangssprachlich-humoristische Bezeichnung für Kommissionen, die den Auftrag haben, nach Einsparmöglichkeiten im Staatshaushalt zu suchen (in der Regel dadurch, dass staatliche Leistungen für die Bürger beschnitten werden).

Der Begriff tauchte erstmals 1987 für ein vom damaligen Regierungschef Charles Haughey und seinem Finanzminister Ray MacShaary ernanntes ‘Expenditure Review Committee’ auf. Ein im Herbst 2008 von Taoiseach Brian Cowen ernanntes Beraterteam zur Sanierung des Staatshaushalts wurde von den Medien postwendend An Bord Snip Nua, die ‘neue Schnipp-schnapp-Behörde’ getauft.

An Bord Tráchtala

Dt.: Handelsbehörde. Siehe: Enterprise Ireland.

Anglo Irish Agreement

Am 15. November 1985 auf Hillsborough Castle zwischen der irischen und britischen Regierung unterzeichnetes Abkommen, das der irischen Regierung im Rahmen regelmäßiger Konsultationen ein gewisses Mitspracherecht bei der Verwaltung Nordirlands einräumte, zugleich jedoch den Status Nordirlands als Teil des Vereinigten Königreiches anerkannte. Zur Durchführung dieses Prozesses wurde ein gemeinsames Sekretariat für britische und irische Beamte eingerichtet. Das Abkommen wurde sowohl von Unionisten als auch der Sinn Féin abgelehnt, leitete jedoch aus heutiger Sicht den Friedensprozess in Nordirland ein und legte den Weg zum Karfreitagsabkommen.

Anglo Irish Bank

Irisch: Banc Angla-Éireannach. 1964 als Dublin City Bank gegründet, ging sie 1971 an die Börse und wurde 1986 in Anglo Irish Bank umbenannt. Durch großzügige Kreditvergabe für den Bausektor war sie von der 2007 einsetzenden Wirtschaftskrise besonderes betroffen und wurde zur Verhinderung der Zahlungsunfähigkeit 2009 von der irischen Regierung verstaatlicht, die nach weiteren Verlusten in Milliardenhöhe im Februar 2011 beschloss, die Bank nach einer Umbenennung in Irish Bank Resolution Corporation (IBRC) abzuwickeln. Nicht zu verwechseln mit der AIB-Bank!

Anglo Irish Treaty Externer Link zum Nationalarchiv

Der am 6. Dezember 1921 zwischen der britischen Regierung und einer Delegation der irischen Aufständischen geschlossene Anglo-Irische Vertrag beendete den ‘War of Independence’ von 1919–1921 und besiegelte die Entstehung des irischen Freistaates. Mit seiner Ratifizierung wurden 26 der 32 irischen Grafschaften Irlands als Irish Free State zu einem eigenständigen Herrschaftsgebiet innerhalb des British Empire.

Der Widerstand in Teilen der republikanischen Bewegung gegen den Verbleib der sechs überwiegend von Protestanten besiedelten Grafschaften im Nordosten des Landes beim Vereinigten Königreich führte zur Spaltung der Partei Sinn Féin und zum Ausbruch des irischen Bürgerkriegs.

Animal Rights Action Network (ARAN)Externer Link zur Website der Einrichtung

Ein Netzwerk von Tierschutzaktivisten, das seine Mission wie folgt zusammenfasst: “ARAN setzt sich mit friedlichen und professionellen Kampagnen für die Rechte aller Tiere ein. Wir sind davon überzeugt, dass Tiere nicht dazu geschaffen sind, um von uns gegessen zu werden, uns zu kleiden, für Tierversuche herzuhalten oder unserer Unterhaltung zu dienen. Tieren stehen die gleichen Rechte wie Menschen zu.”

Annual General Meeting (AGM)

Jahreshauptversammlung einer Vereinigung.

An Lár

Dt.: Das Zentrum. Steht an mindestens jedem zweiten Dubliner Bus und bedeutet, dass die Linie im Stadtzentrum endet. Wo, das wird nicht verraten.

An Phoblacht Externer Link zur Website der Zeitung

Dt.: Die Republik. Zeitschrift der Sinn Féin, englische Bezeichnung ‘The Republican News’.

An Post Externer Link zur Website der Post

Dt.: Die Post. Rund 350 Jahre alt ist die irische Post eine der ältesten Institutionen des Landes. 1984 wurde sie in ein kommerzielles Staatsunternehmen überführt.

An Taisce Externer Link zur Website der Einrichtung

Dt.: Der Schatz. 1946 gegründete, führende Umweltorganisation des Landes, hat neben Komitees auf Landesebene 22 regionale Gruppen. Mitarbeit in Planungs- und Beratungsgremien, Veröffentlichungen, Umweltstudien, Bildungsprojekten usw. Fühlt sich auch verantwortlich für den Erhalt des baulichen Kulturerbes.

Anti-Austerity Alliance (AAA)Externer Link zur Website der Einrichtung

2014 gegründete und später als Partei registrierte anti-kapitalistische Allianz, zu der auch die Socialist Party gehört.

Aosdána Externer Link zur Website der Einrichtung

Dt.: Menschen der Kunst. 1981 mit Unterstützung des Arts Council gegründete Vereinigung irischer Künstler von Rang. Die Zahl ihrer Mitglieder ist seit 2005 auf 200 begrenzt, zuvor lag die Grenze bei 250. Die Aufnahme in den elitären Kreis erfolgt durch Einladung von Seiten der vorhandenen Mitglieder. Die höchste Auszeichnung, die sie an einen aus ihrer Gruppe vergeben, ist der Titel Saoi (dt.: Weiser). Maximal sieben lebende Mitglieder dürfen diesen Titel tragen.

Apprentice Boys Externer Link zur Website der Organisation

Dt.: Lehrjungen. 13 protestantische Lehrjungen, so erzählt man, verbarrikadierten am 7. Dezember 1689 die Stadttore von Derry, um den Entsatz der hauptsächlich protestantischen Garnison durch ein katholisches Regiment zu verhindern. Heute feiern die etwas älter gewordenen Apprentice Boys dies als Befreiung der Stadt von der Belagerung durch die Truppen des katholischen Königs James Stuart – doch diese Belagerung begann erst im April 1690. Und als die jakobitischen Truppen nach weiteren 105 Tagen unverrichteter Dinge abzogen, war dies keineswegs das Verdienst der Lehrlinge.

Áras an Uachtaráin Externer Link zur Website der Einrichtung

Dt.: Residenz des Präsidenten, gelegen im Dubliner Phoenix Park, wo sich auch der Zoo befindet. Das 1751 vom Park-Ranger Nathaniel Clement errichtete Gebäude hat 29 Räume und wurde, nachdem dieser es 1782 für £ 25.000 an die englischen Krone verkauft hatte, als Sommerresidenz des im Volksmund auch Vizekönig genannten Lord Lieutenant of Ireland und nach 1920 von zwei der drei Generalgouverneure des irischen Freistaates genutzt.

Ardchomhairle

Dt.: Hoher Rat. Oberstes Gremium einer politischen Partei.

Ard Fheis

Dt.: Hohe Versammlung. Parteitag einer politischen Partei.

Ardmhéara

Dt.: Hoher Bürgermeister. Oberbürgermeister, in den Medien wird jedoch meist der englische Titel Lord Mayor verwendet.

Eine Musikveranstaltungsreihe, die seit 2009 jeweils Ende September anlässlich der Gründung der Guinnessbrauerei im Jahr 1759 in der Hauptstadt abgehalten wird. Zum Gedenken an den Firmengründer Arthur Guinness, der in jenem Jahr die Brauerei am St. James Gate pachtete und einen Pachtvertrag für 9000 Jahre bei einem jährlichen Pachtzins von £ 45 abschloss, soll am Arthur’s Day von jedem Guinnesstrinker um 17.59 Uhr ein Glas Guinness in den Himmel gereckt werden.

Zunächst braute Arthur Guinness allerdings ausschließlich helle Bierssorten, erst in den Jahren 1778/79 wurde die Produktion auf das schwarze Porter umgestellt. Da das Brauereigelände später gekauft wurde, ist der Pachtvertrag heute nicht mehr gültig

Arts Council, The / An Chomhairle Ealaíon Externer Link zur Website der Einrichtung

Dt.: Rat für Kunstangelegenheiten. Autonome, 1951 gegründete staatliche Einrichtung zur Förderung von Kunst jeglicher Art (Architektur, bildende Kunst, Film, Literatur, Oper, Tanz, Theater). Der Arts Council besteht aus zwölf Mitgliedern und einem Vorsitzenden, die von dem für die Kunst zuständigen Minister für jeweils fünf Jahre ernannt werden.

Ash Ireland Externer Link zur Website der Einrichtung

“Working towards a tobacco free society” – eine tabakfreie Gesellschaft ist das Ziel der Initiative Ash Ireland, gegründet 1992 von der Irischen Herzstiftung und der Irischen Krebsgesellschaft. Siehe auch: Forest Éireann.

Assembly

Siehe: Northern Ireland Assembly.

Association of Catholic Priests (ACP)Externer Link zur Website der Vereinigung

Im Herbst 2010 gegründete Vereinigung katholischer Priester Irlands, die ihnen mit diesem Zusammenschluss die Möglichkeit geben will, aktiv in entscheidende Debatten innerhalb der irischen Gesellschaft einzugreifen. Mit 815 Mitgliedern gehörten ihr Anfang 2012 etwa ein Drittel aller irischen Priester an.

Zum Ziel gesetzt hat sie sich die “volle Umsetzung der Beschlüsse und Visionen des zweiten vatikanischen Konzils mit besonderem Gewicht auf den Vorrangs der persönlichen Gewissensentscheidung des Einzelnen, die aktive Teilnahme aller Getauften am kirchlichen Leben und den Aufbau einer Kirche, in der alle Gläubigen gleich behandelt werden, sowie eine Neugestaltung des Kirchendienstes, in der die Klugheit, Fähigkeiten und Fachkompetenz aller Gläubigen unabhängig von ihrem Geschlecht zusammenkommen”.

Association of Community and Comprehensive Schools (ACCS)Externer Link zur Website des Verbands

1982 gegründeter Verband von Sekundarschulen, dem derzeit (2018) landesweit 95 Schulen angehören.

Association of Garda Sergeants and Inspectors (AGSI) Externer Link zur Website der Vereinigung

1978 gegründeter Verband der Sergeanten und Inspektoren (mittlerer und gehobener Dienst) der irischen Polizei Garda Síochána mit im Jahr 2006 rund 2.000 Mitgliedern bei einem Organisationsgrad von 99 %. (s.a. GRA)

Association of Higher Civil and Public Servants (AHCPS) Externer Link zur Website der Vereinigung

Im Jahr 1943 gegründete Gewerkschaft der Beamten des höheren öffentlichen Dienstes mit im Jahr 2013 rund 2.700 Mitgliedern.

Association of Secondary Teachers of Ireland (ASTI) Externer Link zur Website der Vereinigung

Mit im Jahr 2017 mehr als 18.000 Mitgliedern ist ASTI die größte Gewerkschaft der Sekundarschullehrer.

Atheism Ireland Externer Link zur Website der Vereinigung

Im Jahr 2008 gegründete Atheistenvereinigung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, “sich für den Atheismus, die Vernunft, und einen ethisch-weltlichen Staat einzusetzen.”

Attorney General (AG)

Von seiner Funktion her oberster Rechtswalt der Regierung, der oder die sie in allen Rechtsfragen berät und vor dem Supreme Court vertritt. Ein Attorney General ist kein Kabinettsmitglied, kann jedoch an Sitzungen des Kabinetts teilnehmen. Oft findet man die Übersetzung ‘Generalstaatsanwalt’, doch hat ein Attorney General anders dieser keine Strafverfolgungs-Aufgaben. Siehe auch: Director of Public Prosecutions.

top down


Irlandlexikon – Letzte Ergänzung 24.04.2018