Irland-Lexikon

Begriffe und Abkürzungen aus Politik und Gesellschaft

IALPA | IAOSI | IAS | IASIO | IBAL | IBEC | IBOA | IBRC | ICA | ICA’ | ICCL | ICI | ICLVR | ICMSA | ICOS | ICS | ICSA | ICTU | IDA | IDATU | IDB | IFA | IFA’ | IFI | IFPA | IFSC | IFUT | IHCA | IHF | IHREC | IICD | IIF | IIRS | ILCU | ILDA | ILL | IL&P | IMC | IMI | IMO | IMPIC | IMU | INBS | INLA | INO | INM | INOU | INTO | INUVGATA | IPA | IPI | IPCC | IPH | IPLO | IPPA | IPPN | IPU | IRA | IRB | IRFU | IRL | IRSP | IRTC | ISE | ISME | ISPCA | ISPCC | ITAS| ITGWU | ITM | ITMA | IWEA | IWS | IWU

Iarnród Éireann (Irish Rail) Externer Link zur Website der Eisenbahn

Dt. Eisenbahn Irlands, 1987 als Zweig der staatlichen Transportgesellschaft CIE gegründet. Betreibt auch die Vorortbahn DART

Imbolc

Wörtlich: Schafsmilch. 1. Februar im keltischen Jahr, mit ihm bricht der Jahresmorgen (Frühling) an. Der Zeitpunkt, von dem an die Mutterschafe Milch produzieren.

Immigrant Council of Ireland (ICI) Externer Link zur Website der Einrichtung

Dt.: Irischer Rat für Einwanderer, auch Irish Immigrant Council genannt. Eine nicht-staatliche Organisation, die sich um die Bedürfnisse von Einwanderern kümmert. Die Vision klingt selbstverständlich, doch ist sie es wirklich? Allen Menschen, die in Irland leben, sich dort aufhalten oder in das Land reisen wollen, die Menschenrechte zu garantieren?

ICI kümmert sich um die Zusammenführung von Familien, in denen Menschen außerhalb der EU mit Iren oder EU- /Bürgern verheiratet sind, sowie um Partner von Asylsuchenden. Gefordert wird eine individuelle Arbeitserlaubnis auch für Flüchtlinge, d.h. das Recht, sich einen Arbeitsplatz selbst suchen zu dürfen.

IMPACT (Irish Municipal, Public and Civil Trade Union) Externer Link zur Website der Gewerkschaft

Gewerkschaft für den öffentlichen Dienst mit im Jahr 2013 rund 63.000 Mitgliedern. Zweitgrößte Gewerkschaft des Landes.

Income Levy

2009 eingeführt wurde diese Abgabe später zur Universal Social Charge.

Income Tax

Lohn- und Einkommensteuer. Derzeit (2016) zahlen zum Beispiel alleinstehende Personen ohne Kind bis zu einem Einkommen von 33.800 Euro 20 % Steuern und für alles darüber 40 %.

Hinzu kommt in Abhängigkeit vom Jahreseinkommen ein Universal Social Charge (USC). Für die ersten 12.012 Euro des Einkommens sind 1,5 % zu zahlen, für die folgenden 5.564 Euro 3,5 %, für nächsten 52.468 Euro 7 % und für alles, was darüber liegt, 6 %. Selbständige mit einem Jahreseinkommen oberhalb von € 100.000 zahlen für alles, was darüber liegt, 11 %.

Independent Commission for the Location of Victims’ Remains (ICLVR)

Im Jahr 1999 von der britischen und irischen Regierung eingerichtete unabhängige Kommission zum Auffinden der sterblichen Überreste von ermordeten und heimlich begrabenen Opfern der Troubles in Nordirland. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Opfer der Provisional IRA, die als ‘britische Spione’ erschossen und an geheim gehaltenen Orten verscharrt worden waren. Die Kommission ist bezüglich ihrer Quellen zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Independent International Commission on Disarmament (IICD)

Unabhängige Internationale Kommission für Entwaffnung. Unter dem Vorsitz des kanadischen Generals John de Chastelain war es ihre Aufgabe, die Entwaffnung der Paramilitärs durchzuführen und zu kontrollieren. Beschlossen wurde sie im Rahmen des Karfreitagsabkommens von 1998, mit dem in Nordirland ein Regionalparlament, eine Regionalregierung sowie grenzübergreifende Behörden mit der Republik Irland eingerichtet wurden. Im Juli 2011 hatte sie ihren Abschlussbericht vorgelegt.

Independent News & Media Plc (INM) Externer Link zur Website des Unternehmens

In Dublin ansässiges, führendes Medienunternehmen des Landes, zu dem u.a. vier landesweite Tageszeitungen (darunter mit dem Irish Independent die auflagenstärkste), drei Sonntagszeitungen und 13 regionale Tageszeitungen gehören.

Independent Monitoring Commission (IMC)

Dt.: Unabhängige Überwachungskommission. Aufgabe der vierköpfigen Kommission ist, die paramilitärischen Aktivitäten in Nordirland zu beobachten und über die Einhaltung des Waffenstillstands durch IRA und Loyalisten zu berichten. Daneben soll sie den Stand des Demilitarisierungsprogramms der britischen Regierung prüfen. Nach der Wiederherstellung der nordirischen Exekutive wird sie Anlaufpunkt für Beschwerden sein, wenn Parteien die Taktik verfolgen, die politische Stabilität des Landes zu unterminieren. Die Kommission nahm im Januar 2004 ihre Arbeit auf; sie wurde ins Leben gerufen, um das Vertrauen in das Karfreitagsabkommen zu stärken. Die Kommission hat ihre Arbeit am 31. März 2011 beendet und sich aufgelöst.

Independent Radio and Television Commission (IRTC)

Siehe: Broadcasting Commission of Ireland.

Independent Workers Unions (IWU) Externer Link zur Website der Gewerkschaft

Im Jahr 2003 gegründete, dem Gewerkschafts-Dachverband ICTU nicht angehörende, kleine linke Gewerkschaft.

Industrial Development Authority (IDA) Externer Link zur Website der Einrichtung

Behörde mit dem Auftrag, ausländische Industrie in die Republik Irland zu holen.

Industrial Development Board (IDB)

Behörde mit dem Auftrag, ausländische Industrie nach Nordirland zu holen.

Inis Fáil, Inishfáil

Siehe: Fál.

Institute for Industrial Research and Standards (IIRS)

Siehe: EOLAS.

Institute of Public Administration (IPA) Externer Link zur Website der Einrichtung

Institut für öffentliche Verwaltung, soll die Effizienz der Verwaltung weiterentwickeln und organisiert Ausbildungs- und Fortbildungsmaßnahmen.

Institute of Public Health (IPH) Externer Link zur Website der Einrichtung

1999 gegründetes Institut für öffentliche Gesundheit, gemeinsam finanziert von den Gesundheitsministerien Nordirlands und der Republik Irland. Zu seinen Aufgaben gehört die Beobachtung der gesundheitlichen Lage, die Bereitstellung von Informationen und die Beratung der politischen Institutionen.

International Finances Services Centre (IFSC) Externer Link zur Website der Einrichtung

Das 1987 von der irischen Regierung zur Förderung von Wirtschaft und Beschäftigung an den Dubliner North Quays östlich des Custom House gegründete IFSC gilt als einer der führenden Standorte für Finanzdienstleistungen (Banken, Fondsmanagement, Wertpapierhandel, Versicherungen etc.). Auf mehr als einen Kilometer Länge haben sich hier mehr als 500 internationale Finanzdienstleistungs-Unternehmen angesiedelt und beschäftigen rund 25.000 Menschen.

I.O. Systems IrelandExterner Link zur Website des Unternehmens

Betreibt als Tochter des japanischen Logistik-Dienstleister Okamoto Kogyo die irischen Postverteilzentren, das größte von ihnen in Athlone nahezu im geographischen Mittelpunkt Irlands.

Iona Institute

2007 vom Journalisten David Quinn in Irland gegründeter sozial-konservativer und der katholischen Kirche verbundener Interessensverband, der konservative christliche Werte fördert und gleichgeschlechtliche Partnerschaften sowie nicht kirchlich geschlossene Ehen strikt ablehnt.

IPPA – The Early Childhood Organisation Externer Link zur Website der Einrichtung

Landesweite Organisation, die Eltern und Anbieter vorschulischer Angebote zur Betreuung und Erziehung von Kindern unterstützt. IPPA stand ursprünglich für Irish Pre-School Playgroups (Vorschulische Spielkreise für Kinder ab 2 ½ Jahren); nach der Ausweitung des Angebots wurde die Abkürzung als Marke beibehalten.

Irish Airline Pilots’ Association (IALPA) Externer Link zur Website der Vereinigung

Der Gewerkschaft des öffentlichen Dienstes IMPACT angeschlossene Vereinigung irischer Piloten, zugleich Mitglied in der International Federation of Airline Pilots Associations IFALPA.

Irish Association for the Social Integration of Offenders (IASIO) Externer Link zur Website der Einrichtung

Im Januar 2012 in der jetzigen Form gegründete, bis ins Jahr 2000 zurückreichende landesweite Organisation zur Resozialisierung ehemaliger erwachsener Strafgefangener, die ihnen dabei hilft, nach der Entlassung eine Wohnung, einen Arbeitsplatz oder eine Qualifizierungsmaßnahme zu finden.

Irish Association of Pension Funds (IAPF) Externer Link zur Website der Einrichtung

1973 gegründeter Zusammenschluss von 170 irischen Rentenversicherern mit mehr als 400 Rentenplänen aus allen Bereichen der privaten Wirtschaft.

Irish Association of Suicidology (IAS) Externer Link zur Website der Einrichtung

1996 gegründet, arbeitet die IAS mit Kommunen, ehrenamtlichen Organisationen und staatlichen Einrichtungen zusammen, um durch Information, Fortbildung und öffentlichen Kampagnen zur Suizid-Prävention beizutragen. Schirmherr ist der irische Staatspräsident.

Irish Bank Officials Association (IBOA) Externer Link zur Website der Gewerkschaft

Gewerkschaft der Bankangestellten der Republik und Nordirlands.

Irish Bank Resolution Corporation (IBRC)

Siehe: Anglo Irish Bank.

Irish Business Against Litter (IBAL)) Externer Link zur Website der Einrichtung

Eine 1996 gegründete Allianz von Firmen, die sich für saubere Städte und einsetzt und mit ihren Kampagnen Stadt- und Gemeindeverwaltungen mobilisieren will, geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Irish Business and Employers’ Confederation (IBEC) Externer Link zur Website der Vereinigung

Irischer Arbeitgeber-Dachverband mit im Jahr 2013 mehr als 7.500 Mitgliedern.

Irish Cancer Society (ICS) Externer Link zur Website der Einrichtung

Die 1963 gegründete Irische Krebsgesellschaft ist ein landesweiter Wohlfahrtsverband mit dem Ziel, durch Forschung, Information und Patientenfürsorge Krebs als ein Haupt-Gesundheitsproblem zurückzudrängen und die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern. ICS gilt als größter Sponsor für die Krebsforschung. Größte Spenden-Aktion ist der alljährliche Daffodil Day, bei dem 2008 mit rund 4 Mio. Euro 22 % des Spendenaufkommens erzielt wurde.

Irish Cattle and Sheep Farmers’ Association (ICSA) Externer Link zur Website der Vereinigung

Mitte der 1990-er Jahre gegründet versteht sich die ICSA als Vertreter der Drystock Farmer. Dies sind Bauern, die auf ihrem Land Tiere (in der Regel Rinder oder Schafe) halten, die nicht der Milchproduktion dienen.

Irish Citizen Army (ICA)

Dt. Irische Bürgerarmee.Von James Connolly gemeinsam mit dem Gewerkschaftler James Larkin und Jack White gegründete Truppe zum Schutz Streikposten stehender Arbeiter vor der Polizei. Beim Osteraufstand von 1916 unterstützte Connolly, obwohl er das Unternehmen für aussichtslos hielt, mit der ICA die Aufständischen und wurde nach dem Scheitern des Aufstands schwer verletzt auf einem Stuhl sitzend ‘standrechtlich’ erschossen.

Irish Congress of Trade Unions (ICTU) Externer Link zur Website des Verbands

Gewerkschafts-Dachverband, dem im Jahr 2006 56 Gewerkschaften der Republik und Nordirlands mit rund 770.000 Mitgliedern angehören.

Irish Co-Operative Organisation Society (ICOS) Externer Link zur Website des Verbands

Dachorganisation der irischen Coop-Märkte, die im Jahr 2011 zirka 12 Mrd. Euro umsetzten und im eigenen Land ungefähr 12.000 Menschen beschäftigten.

Irish Council for Civil Liberties (ICCL) Externer Link zur Website der Einrichtung

Irischer Rat für Bürgerrechte, oder wörtlich, für die Freiheiten der Bürger.

Irish Council of Imams

Irischer Rat der Imams. Im September 2006 gegründete, mit einer Bischofskonferenz vergleichbare Vertretung der 40.000 sunnitischen und schiitischen Moslems des Landes, die sich die Integration des muslimischen Gemeinde in die irische Gesellschaft zum Ziel gesetzt hat. Der Rat will die Standpunkte der irischen Moslems zu gesellschaftlichen und religiösen Fragen formulieren und die Dialog zwischen den Religionen fördern.

Irish Countrywomen’s Association (ICA)Externer Link zur Website der Vereinigung

1910 gegründeter irischer Landfrauenverband.

Irish Creamery Milk Suppliers Association (ICMSA) Externer Link zur Website der Vereinigung

Verband der irischen Milcherzeuger, gleichzeitig zweitgrößter Interessenverband irischer Bauern nach der IFA.

Irish Family Planning Association (IFPA) Externer Link zur Website der Vereinigung

Irische Vereinigung für Familienplanung, das Gegenstück zur deutschen Pro Familia.

Irish Farmers Association (IFA) Externer Link zur Website des Verbands

1955 gegründeter irischer Bauernverband mit im Jahr 2018 rund 72.000 Mitgliedern. 2006 waren es noch rund 85.000

Irish Federation of University Teachers (IFUT) Externer Link zur Website des Verbands

Irischer Verband der Hochschullehrer, Mitglied des Dachverbands der irischen Gewerkschaften ICTU.

Irish Film Institute (IFI) Externer Link zur Website der Einrichtung

Gegründet 1943 als National Irish Film Institute (NFI) stand es zunächst unter der Aufsicht des Dubliner Erzbischofs Charles McQuaid mit dem Ziel, “die Schule der Korruption in der Filmindustrie in ein effizientes Instrument für die Erziehung und sittlichen Erhöhung der Menschheit zu verwandeln.” In den 1980er Jahren schwand der Einfluss der katholischen Kirche zunehmend, und seit 2009 ist es mit der Aufgabe, das irische Filmerbe zu bewahren und mit Veranstaltungen und Retrospektiven zugänglich zu machen, dem Ministerium für Kunst und Kulturerbe zugeordnet.

Irish Football Association (IFA)Externer Link zur Website des Verbands

Nordirischer Fußballverband.

Irish Georgian Society Externer Link zur Website der Einrichtung

Die 1958 von Desmond Guinness und seiner Frau Mariga gegründete Irisch Georgianische Gesellschaft hat sich die Bewahrung von Irlands baulichem Kulturerbe aller Epochen durch Bildung und Information, Spendenkampagnen und Beteiligung an der Stadtplanung auf ihre Fahnen geschrieben.

Irish Hospital Consultants Association (IHCA) Externer Link zur Website der Vereinigung

Vereinigung der Krankenhausärzte mit mehr als 1.800 Mitgliedern. Auf die Fahnen geschrieben hat sie sich neben der Durchsetzung der Interessen ihrer Mitglieder die Weiterentwicklung der medizinischen Praxis in allen Bereichen.

Irish Hotels Federation (IHF) Externer Link zur Website der Vereinigung

Die 1937 gegründete Interessenvertretung irischer Hotels und Pensionen hatte 2010 knapp 1.000 Mitglieder mit mehr als 57.000 Angestellten.

Irish Human Rights and Equality Commission (IHREC) Externer Link zur Website der Einrichtung

Irisch: An Coimisiún Um Chearta Duine agus Comhionannas, irische Kommission für Menschenrechte und Gleichheit. Im Schutz und der Förderung der Menschenrechte sieht die Kommission ihre Kernaufgabe. Ihre Arbeit zielt daraufhin ab, den Schutz von Bürger-, politischen, ökonomischen, sozialen und kulturellen Rechten unter Anerkennung der universellen, unteilbaren, voneinander abhängigen und miteinander in Beziehung stehenden Menschenrechte zu sichern.

Irish Insurance Federation (IIF) Externer Link zur Website des Verbands

Verband irischer Versicherer, dem im Jahr 2006 52 Gesellschaften mit insgesamt 15.000 Mitarbeitern angehörten.

Irish Land League (ILL)

Die Irische Landliga wurde 1879 von Michael Davitt in Mayo gegründet und setzte sich gegen Zwangsvertreibungen von Pächtern, zu hohe Pachtzahlungen und Unterdrückung durch die Landbesitzer zur Wehr. Sie legte eine ‘faire Pacht’ fest und forderte ihre Mitglieder auf, nur diese zu zahlen. War der Landbesitzer damit nicht einverstanden, so sollte die Pacht direkt an die ILL gezahlt werden, die das Geld solange unter Verschluss hielt, bis dieser einlenkte. Viele Landbesitzer wehrten sich gewaltsam und mit Unterstützung durch die Royal Irish Constabulary gegen die Forderungen der ILL, wobei es zu Toten auf beiden Seiten kam.

Irish Language Commissioner

Regierungsbeauftragter für die irische Sprache und verantwortlich für die Durchsetzung der Official Languages Act 2003, die die öffentlichen Einrichtungen verpflichtet alle Dienstleistungen auf Wunsch in irischer Sprache anzubieten und Angaben in dieser zu akzeptieren. An Coimisinéir Teanga, der Kommissar der Sprache, lautet sein offizieller Titel.

Irish League of Credit Unions (ILCU) Externer Link zur Website der Vereinigung

1960 ins Leben gerufener Zusammenschluss von mittlerweile (2011) mehr als 500 Volks- und Genosschaftsbanken. Die ILCU vertritt die angeschlossenen, oft im ländlichen Raum operierenden kleineren Geldinstitute gegenüber der Regierung, der EU und anderen Behörden und unterstützt sie mit zentralen Dienstleistungen.

Irish Life & Permanent Group (IL&P) Externer Link zur Website der Gesellschaft

Finanzdienstleister mit im Jahr 2010 mehr als eine Million Kunden. Die Geschäftszweige operieren unter den Namen Irish Life (Lebensversicherungen, Vermögensberatung, Geldanlagen, Pensionsfonds) und Permanent TSB (Bankgeschäfte, Hypotheken und andere Darlehen, Kreditkarten).

Irish Locomotive Drivers’ Association (ILDA)

Gewerkschaft der Lokomotivführer, inzwischen mit der ATGWU (Amalgamated Transport and General Workers’ Union) verschmolzen.

Irish Management Institute (IMI) Externer Link zur Website der Einrichtung

Irlands führende Fortbildungseinrichtung für Führungskräfte.

Irish Medical Organisation (IMO) Externer Link zur Website der Vereinigung

Irisch: Ceardchumann Dochtúirí na hÉireann (Gewerkschaft der Ärzte Irlands). 1984 aus der Irish Medical Association und Irish Medical Union hervorgegangene landesweite Ärztevereinigung. Ihre Aufgabe sieht sie in der Verbesserung der medizinische Versorgung des Landes und der Arbeitsbedingungen der Ärzte.

Irish Mile

Vorsicht ist geboten, wenn man auf in Meilen ausgedrückte Entfernungsangaben stößt. Meist stimmt es, wenn der geneigte Irlandreisende die Angabe Mile mit der später international standardisierten englischen Landmeile von 1.609 m gleichsetzt, doch findet man hier und da immer noch Entfernungsangaben, die die alte Irish Mile zugrunde legen. Und die entspricht immerhin 2.048 Meter.

Irish Missionary Union (IMU) Externer Link zur Website der Vereinigung

1970 gegründetes und in Dublin angesiedeltes Netzwerk von zuletzt 87 Kongregationen und Vereinigungen von irischen Priestern, Ordensschwestern, Ordensbrüdern und Laienorganisationen, die in 84 Entwicklungsländern tätig sind. Der Altersdurchschnitt der rund 1.500 Einzelmitglieder lag 2016 bei etwas über 70 Jahren. Im Juni 2016 verschmolz IMU mit der Conference of Religious of Ireland (CORI) zur Association of Missionaries and Religious of Ireland (AMRI).

Irish Muslim Peace and Integration Council (IMPIC) Externer Link zur Website der Einrichtung

Bridging Communities, Building Peace (Brücken zwischen den Religionen schlagen und Frieden aufbauen) lautet das Motto, unter dem der Irische Rat für Frieden und Integration mit seinen Niederlassungen in Dublin, Cork, Athlone, Port Laoise und Belfast angetreten ist.

Irish National Liberation Army (INLA)

Dt.: Nationale irische Befreiungsarmee. Eine kleine paramilitärische republikanische Gruppe, die sich 1972 unter der Führung von Seamus Costello von der IRA abgespaltet hatte. Im Oktober 2009 erklärte sie die Einstellung des ‘bewaffneten Kampfes’, im Februar 2010 bestätigte die IICD die Vernichtung ihres Waffenarsenals. Rund 150 Morde wurden ihr bis dahin angelastet. Im Sommer 2013 erklärte die INLA nach einem Bericht der Zeitung Sunday Independent die Selbstauflösung. Ihr politischer Flügel ist die Irish Nationalist Socialist Party.

Irish National Organisation of the Unemployed (INOU) Externer Link zur Website der Einrichtung

1987 gegründete Organisation zur Unterstützung von Arbeitslosen und Bekämpfung von Arbeitslosigkeit und Massenemigration.

Irish Nationalist Socialist Party

Irische nationalistisch-sozialistische Partei, politischer Flügel der Irish National Liberation Army (INLA).

Irish National Teachers’ Organisation (INTO) Externer Link zur Website der Vereinigung

Irischer Grundschullehrerverband. Am 31.12.05 hatte der Verband 26.736 Mitglieder in der Republik und 6.145 in Nordirland. Er ist gegliedert in 16 Bezirke mit 181 Zweigstellen. Siehe auch TUI.

Irish National Union of Vintners Grocers Allied Trade Assistants (INUVGATA)

Bereits 1873 erwähnte Gewerkschaft von Verkäufern und Barpersonal. Verschmolz 1994 mit IDATU zur neuen Gewerkschaft MANDATE.

Irish Nationwide Building Society (INBS)

Als 1873 gegründete Bausparkasse war Irish Nationwide Irlands ältestes Finanzinstitut. Im Strudel der Finanzkrise an den Rand der Insolvenz geraten, wurden ihre Einlagen, Verpflichtungen und das Zweigstellennetzwert 2011 auf die gleichfalls ohne Staatshilfen zahlungsunfähige Anglo Irish Bank übertragen, um zusammen mit ihr abgewickelt zu werden.

Irish Nurses & Midwives Organisation (INMO) Externer Link zur Website der Vereinigung

Verband irischer Krankenpflegerinnen, -pfleger und Hebammen mit derzeit (2010) rund 40.000 Mitgliedern. Vor dem ersten Januar 2010 nannte sich der Verband Irish Nurses Organisation (INO).

Irish Nurses Organisation (INO)

Siehe: INMO.

Irish Peatland Conservation Council (IPCC) Externer Link zur Website der Einrichtung

Umweltorganisation zum Schutz der irischen Torfmoore.

Irish People’s Liberation Organisation (IPLO)

Paramilitäriche republikanische Gruppe, hat sich von der INLA abgespalten.

Irish Planning Institute (IPI) Externer Link zur Website des Verbands

1975 gegründeter, unabhängiger Berufsverband von Stadt-, Raum- und Umweltplanern aus Regierung, Kommunen, staatlich gesponserten Einrichtungen, Hochschulen und Planungsagenturen.

Irish Postmasters’ Union (IPU) Externer Link zur Website der Gewerkschaft

Gewerkschaft der irischen Postmeister, die den zur Zeit (2016) noch etwas mehr als 1.100 kleinen Postbüros auf dem Lande vorstehen.

Irish Primary Principals’ Network (IPPN) Externer Link zur Website des Netzwerks

Netzwerk irische Grundschulleiter. Die Grundschulen umfassen die Klassen 1 bis 6 und werden auch National Schools genannt. Sie existieren in ländlichen Regionen noch vielfach als Zwergschulen, in denen Schüler unterschiedlicher Klassen gemeinsam unterrichtet werden.

Irish Prison Service Externer Link zur Website der Einrichtung

Irisch: Seirbhís Phríosuín na hÉireann. Beim Justizministerium angesiedelte Gefängnisaufsicht mit dem Auftrag, “eine sichere Verwahrung, menschenwürdige Betreuung und Rehabilitation der Gefangenen zu gewährleisten”. Der Vorstand besteht aus einem Generaldirektor und sechs Direktoren.

Irish Rail

Siehe: Iarnród Éireann.

Irish Republican Army (IRA)

Die Geschichte der in der Folge des Osteraufstandes aus den Irish Volunteers der IRB entstandenen IRA ist zu lang, um hier erzählt zu werden. Seit den 1970-er Jahren verstand man darunter die Provisional IRA, die sich 1969 von der Official IRA abspaltete, da ihr diese zu ‘lasch’ erschien. Auch unter der Bezeichnung Provisionals oder abgekürzt Provos bekannt. 1998 verkündete sie einen unbefristeten Waffenstillstand, im Juli 2005 die Beendigung des ‘bewaffneten Kampfes’ und bestätigt von der IICD im darauf folgenden September die vollständige Vernichtung ihres Waffenarsenals. In der Folge verschwand sie von der Bildfläche.

Irish Republican Brotherhood (IRB)

1858 in Dublin von James Stephens gegründete revolutionäre Vereinigung für ein unabhängiges Irland. Gleichzeitig und koordiniert damit erfolgte in den USA die Gründung der Fenian Brotherhood, die sich als amerikanischer Fügel der gleichen Bewegung verstand. Aus der Bewegung gingen die Irish Volunteers des Osteraufstandes von 1916 und später die IRA hervor. Der Begriff Fenians wurde in der Folge zum Synonym für alle Anhänger der irischen Unabhängigkeit.

Irish Republican Socialist Party (IRSP)

Irisch-Republikanisch Sozialistische Partei. Politischer Flügel der INLA.

Irish Road Bowling Association Externer Link zur Website der Vereinigung

Irisch: Ból Chumann na hÉireann. 1954 gegründeter Road Bowling Verband Irlands, ein Sport, der bei den Friesen eher als Klootschießen und Boßeln bekannt ist. Hauptverbreitungsgebiete sind die Grafschaften Cork, Limerick, Louth, Mayo, Waterford und Armagh in Nordirland. Wichtigstes Turnier ist das King and Queen of the Road, das einmal jährlich ausgetragen wird.

Irish Rugby Football Union (IRFU) Externer Link zur Website der Vereinigung

1879 gegründeter irischer Rugbyverband. In der National League spielen derzeit (2006) 50 Senior Clubs.

Irish Rural Link (IRL) Externer Link zur Website des Netzwerks

Ein 1991 gegründetes Netzwerk von Landbewohnern, bestehend aus Organisationen und Einzelpersonen. Nach eigenen Angaben vertritt man mehr als 300 lokale Gruppen und hat insgesamt 25.000 Mitglieder.

Irish School of Ecumenics (ISE) Externer Link zur Website der Einrichtung

Institut am Trinity College Dublin, dass die Schnittmengen von Politik, Theologie und Religion in der Gesellschaft erforscht. Gegründet wurde es im Jahr 1970 vom Jesuitenpater Dr. Michael Hurley und zum 1. Januar 2001 voll ins TCD integriert.

Irish Small and Medium Enterprise Association (ISME) Externer Link zur Website der Vereinigung

1993 gegründete Vereinigung kleiner und mittelständischer Unternehmen.

Irish Society for the Prevention of Cruelty to All Animals (ISPCA)

Siehe: SPCA.

Irish Society for the Prevention of Cruelty to Children (ISPCC) Externer Link zur Website der Vereinigung

Irische Gesellschaft zur Verhinderung von Grausamkeiten an Kindern – Kinderschutzbund.

Irish Tourist Assistance Service (ITAS) Externer Link zur Website der Einrichtung

1994 gegründete Einrichtung zur Unterstützung von Touristen, die Opfer eines Diebstahls oder Überfalls geworden sind. Die Hilfe ist kostenfrei und vertraulich. Kontakt: 6–7 Hanover Street East, Dublin 2, Telefon: 1890 365 700.

Irish Traditional Music Archive (ITMA) Externer Link zur Website der Einrichtung

Irisch: Taisce Cheol Dúchais Éireann. 1987 gegründetes Archiv traditioneller irischer Musik. In einer digitalen Bibliothek werden ausgewählte, oft historische digitalisierte Ton- und Videoaufzeichnungen veröffentlicht und können im Browser aufgerufen werden.

Irish Transport and General Workers Union (ITGWU)

Die Irische Transport- und Allgemeine Arbeitergewerkschaft wurde im Dezember 1908 von Jim Larkin gegründet. Anfangs rekrutierten sich ihre Mitglieder hauptsächlich aus der in Liverpool ansässigen, britischen National Union of Dock Labourers, die Larkin 1908 ausgeschlossen hatte, später umfasste sie Mitglieder aller Industriezweige. Das Logo der Gewerkschaft war die Rote Hand von Ulster, ein Synonym für die gälische Provinz Ulster im Mittelalter. 1990 schloss sich die ITGWU mit der von Larkins Bruder Peter 1924 gegründeten Workers’ Union of Ireland (WUI) zur neuen Gewerkschaft SIPTU zusammen.

Die ITGWU ist nicht mit der britischen Transport and General Workers Union zu verwechseln, die in Irland unter dem Namen Amalgamated Transport and General Workers Union (ATGWU) Zweigstellen hat.

Irish Traveller Movement (ITM) Externer Link zur Website der Einrichtung

1990 gegründetes, landesweites Netzwerk von über 80 Traveller-Organisationen, die sich um Partnerschaft und Verständnis zwischen Nicht-Sesshaften und der sesshaften Bevölkerung bemüht.

Irish Union of Distributive Workers and Clerks (IDATU)

1901 von Michael O’Lehane gegründete Gewerkschaft von Ladenpersonal. Verschmolz 1994 mit INUVGATA zur neuen Gewerkschaft MANDATE.

Irish Water Externer Link zur Website der Gesellschaft

Irisch: Uisce Éireann. Halbstaatliche, im März 2013 gegründete Gesellschaft, auf die ab Januar 2014 nach und nach die Verantwortung für die Trinkwasserversorgung von den bisher dafür zuständigen 34 kommunalen Behörden des Landes übertragen wird. Im Rahmen dieser Übernahme werden die Haushalte mit Wasseruhren ausgestattet und das bislang kostenfreie Leitungswasser wird gebührenpflichtig.

Irish Water Safety (IWS) Externer Link zur Website der Einrichtung

Körperschaft des öffentlichen Rechts mit der Aufgabe, die Sicherheit auf irischen Gewässern zu fördern. Dazu gehört die Planung und Entwicklung von Schulungs- und Aufklärungskampagnen.

Irish Wind Energy Association (IWEA) Externer Link zur Website der Vereinigung

Irische Windenergievereinigung.

Irland

Die Insel Irland liegt zwischen 5,5° und 10,5° West sowie 51,5° und 55,5° Nord. Hier tabellarisch die wichtigsten geographischen Daten:

Fläche der Gesamtinsel:
   davon Republik Irland:
   und Nordirland:
84.421 km²
70.282 km²
14.139 km²
Größte Nord-Süd-Ausdehnung:   486 km 
Größte Ost-West-Ausdehnung: 275 km 
Gesamte Küstenlinie:
   davon Republik Irland:
3.172 km 
   2.797 km 
Längster Fluss (Shannon): 370 km 
Größter Binnensee (Lough Neagh): 386 km²
Höchster Berg (Carrantuohill): 1.041 m  

Quelle: Publikationen der irischen Regierung aus den Jahren 2004 und 2010.

Statistische Daten zu Bevölkerung, Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Umwelt und Klima findet man auf der Internetpräsenz des Central Statistics Office CSO. Die Angaben zur Küstenline schwanken erheblich. So wird in einer Publikation des irischen Außenministeriums aus dem Jahr 1995 (Facts about Ireland) die gesamte Küstenlänge der Insel mit 5.631 km angegeben – und in einer deutschprachigen Publikation aus dem Jahr 2013 ist sie auf 1.448 km geschrumpft.

Ivy Day

Dt.: Efeutag, 6. Oktober, Todestag von Charles Stewart Parnell (1846–1891). Der Politiker protestantisch-englischer Herkunft, der sich als Unterhausabgeordneter für die Grafschaft Meath und Vorsitzender der Irish Parliamentary Party für die Home Rule (autonome Selbstverwaltung Irlands innerhalb des Vereinigten Königreiches) einsetzte, war jahrelang der Hoffnungsträger der irischen Bevölkerung und galt als ihr ‘ungekrönter König’, bis er wegen einer Affäre mit einer verheirateten Frau und dem damit verbundenen Scheidungsprozess von fundamentalistischen Katholiken aus der Parteiführung gedrängt wurde. Nach seinem Tod wurde es bei seinen Anhängern Sitte, an seinem Todestag ein Efeublatt am Revers zu tragen.

top down


Irlandlexikon – Letzte Ergänzung 20.04.2018