Irland-Lexikon

Begriffe und Abkürzungen aus Politik und Gesellschaft

SDLP | SEAI | SF | SFA | SFADCO | SFI | SIPTU | SJI | SP | SPCA | SPOC | SRSB | SVP

Samhain

1. November im keltischen Jahr, mit ihm bricht die Jahresnacht (der Winter) an.

Schilling, irisch: Scilling

Bis 1971 in Irland gültige Währungseinheit. Bis dahin galt: 1 Pound = 20 Schilling zu 12 Pence = 240 Pence. Ein Schilling wurde umgangssprachlich auch Bob genannte, ein halber Tanner. Zum 1. Januar 1971 wurde die Dezimalwährung (1 Pound = 100 Pence) eingeführt, wodurch sich der Wert des Pence änderte; der Schilling wurde abgeschafft:

1 ‘neuer Pence’ = 2,4 ‘alte Pence’ = 0,2 ehemaliger Schilling

Schulabschlüsse

Zwei landesweit zentral durchgeführt Prüfungen müssen irische Schüler absolvieren, um die Zulassung zu einem Studium zu erlangen: das Junior Certificate am Ende der ersten Ausbildungsphase (in Deutschland: Sekundarstufe I) und das Leaving Certificate, das dem deutschen Abitur entspricht. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird ‘certificate’ durch ‘cert’ abgekürzt.

Science Foundation Ireland (SFI) Externer Link zur Website der Einrichtung

Staatliche Einrichtung zur Förderung von Wissenschaftlern und Ingenieuren, die auf den Feldern Bio-, Informations- und Kommunikationstechnologie forschen. € 646 Mio. wurden hier von 2000–2006 in Forschung und Entwicklung investiert. Für besonders herausragende Arbeiten vergibt die SFI Preise.

Seanad Éireann Externer Link zur Website des Senats

Dt.: Senat Irlands. Zweite Kammer des irischen Parlaments mit eher beratender Funktion nach Vorbild des britischen Oberhauses. Der 60-köpfige Seanad Éireann muss innerhalb von 90 Tagen nach der Auflösung des Dáil neu gebildet werden. Dabei werden 11 Senatoren durch den Regierungschef bestimmt, 43 von den Mitgliedern des alten und neuen Dáil sowie der Lokalparlamente und jeweils 3 von den Absolventen der National University of Ireland NUI und des Trinity College Dublin (TCD).

Dies bedeutet zum Beispiel, dass ein bei der letzten Wahl abgewählter, ehemaliger Abgeordneter, der sowohl einen Abschluss am Dubliner Trinity College als auch am University College Galway vorweisen kann, drei Stimmen bei der Wahl zum Senat hat, sein Nachbarn ohne Universitätsabschluss und politische Laufbahn hingegen keine.

Sean-nós

Dt.: Alter Stil. Traditioneller irisch-gälischer Gesang ohne Instrumentalbegleitung.

Services, Industrial Professional Technical Union (SIPTU) Externer Link zur Website der Gewerkschaft

Größte Gewerkschaft des Landes mit im Jahr 2009 mehr als 200.000 zahlenden Mitgliedern. In einer Allianz mit der TEEU vertrat sie 2009 rund 250.000 Arbeitnehmer. Die SIPTU entstand 1990 durch Verschmelzung der ITGWU mit der WUI.

Shannon Development Externer Link zur Website der Einrichtung

1959 als Shannon Free Airport Development Company (SFADCO) gegründete und vom irischen Staat gesponserte Gesellschaft mit dem Ziel, ausländische Investoren und Touristen in die Shannonregion zu locken.

Shannon Free Airport Development Company (SFADCO)

Siehe: Shannon Development.

Simon Community

Siehe: Dublin Simon Community, Cork Simon Community.

Sinn Féin (SF) Externer Link zur Website der Partei

Dt.: Wir selbst. 1905 von Arthur Griffith gegründete politische Partei, die bei den Wahlen zum britischen Unterhaus im Jahr 1919 etwa Dreiviertel aller irischen Stimmen gewann und daraufhin in Dublin ein eigenes irisches Parlament konstituierte. Die Partei spaltete sich in der Folge mehrfach und galt lange Zeit als politischer Flügel der IRA. Mit der Wahl zum nordirischen Parlament im November 2003 wurde sie größte Partei im nationalen/republikanischen Lager Nordlirlands. Wichtigstes Ziel ist die vollständige Loslösung Nordirlands vom Vereinigten Königreich und Wiedervereinigung mit der Republik Irland.

Nach 35 Jahren an der Parteispitze übergab im Februar 2018 Sinn-Féin-Präsident Gerry Adams sein Amt an seine Nachfolgerin Mary Lou McDonald, neue stellvertretende Parteipräsidentin wurde die Nordirin Michelle O’Neill. Damit bekam die Sinn Féin erstmals eine Führungsspitze, die nie in IRA-Aktivitäten verwickelt war.

Sisters of Mercy Externer Link zur Website des Ordens

Katholische Ordensgemeinschaften, die im Schuldienst oder der Krankenpflege tätig sind, in Deutschland als Barmherzige Schwestern bekannt. Der Orden geriet in Irland im Zusammenhang mit dem systematischen seelischen und körperlichen Missbrauch von Kindern in den Heimen des Ordens in Misskredit. In Deutschland wurde der Skandal durch den Film ‘Die unbarmherzigen Schwerstern’ einem großen Publikum bekannt, der die Misshandlung und Entwürdigung junger Mädchen in den Magdalene Laundries des Ordens schildert.

Six Counties

Siehe: The six Counties.

Small Claims Court Externer Link zur Website des Gerichts

Einrichtung zur Schlichtung von Klagen (meist von Verbrauchern) mit einem Streitwert unterhalb von € 2.000, angesiedelt bei den District Courts (Amtsgerichten). Ein Anwalt ist nicht erforderlich.

Die Gebühr für Einreichung der Klage beträgt 15 Euro. Der Registrar des Small Claims Court sendet daraufhin eine Kopie der Klage an den Beklagten. Akzeptiert dieser die Forderung und zahlt, so wird der Betrag über den Registrar an den Kläger weitergeleitet, ansonsten ein Schlichtungsverfahren anberaumt. Seit Einrichtung der Institution wurden rund 55 % der Streitfälle ohne Gerichtsverhandlung gelöst.

Small Firms Association (SFA) Externer Link zur Website des Verbands

Landesweiter Verband der Kleinunternehmer mit über 8.000 Mitgliedsfirmen.

Social Democratic and Labour Party (SDLP) Externer Link zur Website der Partei

1970 gegründete, lange Zeit größte nordirische Partei des nationalen Lagers, die sich für eine Vereinigung Nordirlands mit der Republik mit ausschließlich friedlichen Mitteln einsetzt. Gründungsmitglied und mehr als zwei Jahrzehnte lang ihr Vorsitzender war der Friedensnobelpreisträger John Hume. Bei der Wahl zum nordirischen Parlament vom November 2003 musste sie die Führungsrolle im nationalen/republikanischen Lager an die Sinn Féin abgeben.

Social Democrats Externer Link zur Website der Partei

Im Sommer 2015 von der ehemaligen Staatsministerin im Gesundheitsministerium Róisín Shorthall mit zwei anderen prominenten TDs gegründete Partei. Politisch sieht sie sich mitte-links und tritt für “Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Umwelt, gleiche Bürgerrechte für alle, Zuverlässigkeit und eine transparente Demokratie” ein. Dazu gehört eine größere Unabhängigkeit und weniger Fraktionszwang für Abgeordnete, was damit zusammenhängen dürfte, dass sie wegen ihrer Weigerung für Kürzungen im Sozialhaushalt zu stimmen 2012 aus der Fraktion der Labour Party ausgeschlossen wurde und ihr Ministeramt verlor.

Social Justice Ireland (SJI) Externer Link zur Website der Einrichtung

Soziale Gerechtigkeit in Irland. Von Parteien, Wirtschaft und Kirchen unabhängige Vereinigung zur Verbesserung der sozialen Gerechtigkeit in Irland.

Socialist Party (SP) Externer Link zur Website der Partei

Irisch: Páirtí Sóisialach. Seit den 1970er Jahren zunächst als Gruppe innerhalb der Labour Party und nach dem Ausschluss vieler Mitglieder aus der Labour Party als eigenständige Organisation Militant Labour aktiv, nennt sich die Partei seit 1997 Socialist Party. Nicht zu verwechseln mit der Irish Republican Socialist Party.

Society for the Prevention of Cruelty to All Animals (SPCA) Externer Link zur Website der Einrichtung

Die internationale Gesellschaft zur Verhinderung von Grausamkeiten gegenüber allen Tieren ist eine Non-Profit-Organisation und wurde 1824 in England gegründet. Der irische Ableger ISPCA hat seit 2002 sein Hauptquartier im ländlichen Keenagh, Co. Longford.

Society of Vincent de Paul (SVP) Externer Link zur Website der Einrichtung

Eine internationale freiwillige, christliche Hilfsorganisation, die sich für soziale Gerechtigkeit einsetzt und die Menschen am Rande der Gesellschaft befähigen und dabei unterstützen will, sich selbst zu versorgen.

Sovereign

Goldmünze im Wert von zwanzig Schilling.

Special Residential Services Board (SRSB) Externer Link zur Website der Einrichtung

Irisch: An Bord Seirbhísí Cónaithe Speisialta. So harmlos Special Residential Service auch klingt, freiwillig wird niemand diese Dienstleistung in Anspruch nehmen, bei der es sich um den Strafvollzug für Jugendliche unter 18 Jahren handelt. Das SRSB soll über die über die altersgemäße Unterbringung, Betreuung und Ausbildung der jungen Delinquenten in den Strafanstalten wachen und dem Minister für Gesundheit, Jugend und Erziehung Bericht erstatten.

Spring Flood

Als ‘Springflut’ bezeichnete man bei der Parlamentswahl von 1992 das Ergebnis für die Labour Party, die unter ihrem Vorsitzenden Dick Springs ihren bis dato üblichen Stimmenanteil von 10 % auf 20 % verdoppelte. Allerdings setzte dann wieder die Ebbe ein, und sie fiel bei der Folgewahl 1997 auf ihren traditionellen Wählerzuspruch von 10 % zurück.

Stag Hunting

Ein ‘Sport’, bei dem Hunde auf eigens zu diesem Zweck in Gefangenschaft gehaltene Hirsche angesetzt werden, um sie zu jagen und lebend wieder einzufangen. Das Stag Hunting wurde 2010 in Irland verboten.

Stamp Duty

Dt.: Stempelsteuer. Steuer, die u.a. bei der Eigentumsübertragung fällig wird. Beim Kauf eines Hauses zwischen 190.500 und 250.000 Euro beträgt sie z.B. für Erstkäufer 3,0 % und steigt bei teureren Objekten auf bis zu 9 % (Stand: Januar 2007). Ursprünglich war die Stempelsteuer zur Bezahlung des Siegelwachses auf den Urkunden gedacht.

Standards in Public Office Commission (SPOC) Externer Link zur Website der Einrichtung

Irisch: Coimisiún um Chaighdeáin in Oifigí. Im Dezember 2001 eingerichtete unabhängige Behörde, die Ethik-Richtlinien (z.B. bezüglich der Annahme von Spenden und Geschenken) für Parteien, Politker und öffentliche Bedienstete aufstellt.

Stormont

Sitz der nordirischen Regierung und des Parlaments (Assembly) in Belfast. Die 108 Abgeordneten werden MLA (Member of the Legislative Assembly) genannt, die nordirischen Abgeordneten zum britischen Unterhaus MP (Member of Parlament).

Street of the Three Adulterers.

Dt.: Straße der drei Ehebrecher. Bezeichnung der Dubliner für ihre nördliche Hauptverkehrsschlagader und Prachtstraße O’Connell Street nach den drei Denkmälern für Charles Stuart Parnell (Nordende), Admiral Nelson (Mitte, 1966 von der IRA gesprengt) und Daniel O’Connell (Südende), denen Ehebruch vorgeworfen wurde.

Stubbs Gazette Externer Link zur Website des Magazins

Seit 1836 erscheinendes Wirtschaftsmagazin mit Informationen u.a. über säumige Schuldner und Insolvenzen. Im November 1891 tauchte hier zum Beispiel der Name von James Joyces Vater John auf, der daraufhin von seinem Posten als Steuerbeamter suspendiert und in der Folge entlassen wurde.

Summer School

Von Schulen, Schulbezirken und Hochschulen organisierte und gesponserte Seminare und Veranstaltungen in den Sommerferien.

Supreme Court Externer Link zur Website des Gerichts

In der Reihenfolge ‘District Court – Circuit Court – High Court – Supreme Court’ das höchste Gericht des Landes.

Sustainable Energy Ireland (SEAI) Externer Link zur Website der Einrichtung

Hervorgegangen aus dem Irish Energy Centre, wurde SEI im Jahre 2002 von der irischen Regierung als nationale Energieagentur gegründet. Ihre Aufgabe besteht darin, nachhaltige Energieerzeugung und -nutzung zu propagieren und fördern.

top down


Irlandlexikon – Letzte Ergänzung 16.03.2018